Geschichte - eine Zusammenfassung

Der Männerchor Chur (MCC) seit 1848

Allgemein

Der Männerchor Chur hat heute 54 Mitglieder. Dank der Fusion mit dem Männerchor Frohsinn Chur im Jahre 2012 sind die Register gut besetzt. Die Fusion hat dem Chor gut getan und einen Schub erwirkt - man schaut wieder zuversichtlicher in die nächste Zukunft. Der Chor hat den Status eines Vereins mit all seinen vielschichtigen Aufgaben. Viele ältere Sänger schätzen es, jeweils am Donnerstag in einer interessanten Probe mitzusingen und Gedanken mit dem Nachbarn oder anderen Sängerkollegen auszutauschen.

 

Für den Dirigenten Mattias Müller und der Musikkommission unter der Führung von Christian Honegger ist es nicht einfach ein Repertoire zusammenzustellen, welches die Aktiven fordert, aber nicht überfordert. So vielschichtig unser Chor in Bezug auf Charaktere ist, so vielseitig sind auch die Wünsche bezüglich Liederwahl. Bis jetzt ist es aber gelungen, jeweils für alle etwas zu finden und einzuüben.

 

Feste Bestandteile im Sängerjahr sind: die Torkeltour im Herbst (Anlässe/Galerie), der Weihnachtsabend (Anlässe/Galerie)

der Beinwurstabend (BWA), Weihnachtssingen (Anlässe/Galerie) in der Heiligkreuzkirche und das Altersheimsingen (Anlässe/Galerie) im Frühling.

Hintergründe der Vereinsgründung - ein grober Abriss

Nach den Sonderbundskriegen begann sich der Wunsch nach Freiheit und Loslösen von starren Verbänden, wie die Zünfte, breit zu machen. Waren es vorher diese politischen Organisationen, welche in ihrer geschlossenen Gemeinschaft eine eigene Kultur pflegten und der Adel in ihren prunkvollen Behausungen elitäre Konzerte und Gesangsanlässe organisierten, lebte das einfache Volk fast gänzlich ausgegrenzt von Musik und Gesang. Die Kirche setzte den Gesang und die Musik in eigener Form in den Dienst zur Verkündung Gottesworts.

 

In Chur dehnte sich aus der Loslösung der starren politischen Formen, der Gesang auf das "einfache" Volk aus. Es entstanden Gruppierungen, die dem Gesang frönten. So haben sich in Städten und Dörfern immer mehr Menschen in neu gegründeten Vereinen zum Gesang, zu Musik, zur körperlichen Ertüchtigung zusammen geschlossen.