Langprobe BWA

23. Januar 2016. Der Jahresanlass rückt immer näher und die VK gibt sich ihren vorletzten Schliff. Wiederum im Hennaschtall versammelt, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, werden die einzelnen Produktionen mit Ruedi Reinhardt und seiner Musik geübt - mit Choreographie. Zwar eine grosse Herausforderung für uns VK-ler aber immerhin, wir nehmen die Sache ernst. Alles auswendig, die Melodien noch nicht so sattelfest, aber bis Samstag klappt es. Es herrscht gute Stimmung, man ist zuversichtlich, vor allem nach der üppigen Mahlzeit gekocht und serviert von Aghi und Schwiegertochter Sandra - Hirschgeschnetzeltes an einer guten Sauce mit Trockenreis, eine Gaumenfreude. Zum Nachtisch dann 'crème brûlée avec poire Williams'. Auch der Nachwuchs, in diesem Fall Andreas, übt sich schon für einen späteren Anlass.

Einige wenige Bilder

Aus Gründen der Geheimhaltung ist die Bildreportage zensuriert und wirkt etwas 'eingeschränkt'. Wegen Spionagegefahr können nicht alle Bilder veröffentlicht werden. Wir geben unsere Geheimnisse erst am Samstag, 30. Januar 2016 ab 21.00 Uhr Preis.