Ausflug MCC 2020

Für die Daheimgebliebenen + die Teilnehmer

Stichwortartige Zusammenfassung:

  1. 28 aufgestellte MCC-ler am Start dabei. Nach mehrmonatiger Sing-, Probe- und Stammtischabstinenz endlich wieder einmal etwas gemeinsam unternehmen.
  2. Alle Teilnehmer vom Vorstand über Coronamassnahmen und -regeln vorzeitig informiert und kurz vor dem Ausflugsdatum persönlich noch einmal angeschrieben und um ihre Teilnahme bestätigen zu lassen.
  3. Mit Carunternehmer Roth/Chur Fahrt nach Urnerboden/Spirigen am Klausenpass. Pause mit "Urnerbodä-Kaffi" + Gipfeli.
  4. Stans mit Standseilbahn und Cabrio auf das Stanserhorn.
  5. In Stans: Christian Honegger stösst zu uns - ein Urgestein des MCCs, jetzt wohnhaft im Tessin, ehrte uns mit seiner Teilnahme zum Gipfel und zurück.
  6. Apéro auf der Terrasse, gestiftet von Richard Arioli. Nach mehrmonatigem Unterbruch wieder einmal singen. Mit dem Lied "Mala moja" kräftigen Applaus von den vielen "unfreiwilligen" Zuhörer und Zuhörerinnen.
  7. "Älpler-Maccarona und Öpfelmuass" ein üppiges und reichliches Mittagsmenü.
  8. Halbstündiger Informationsanlass durch adrette "Stanserhorn-Rangers" - viel Interessantes erfahren.
  9. Rückreise nach Einsiedeln zum "Verspersingen" - leider eine Stunde zu spät!
  10. 19.00 Uhr wohlbehalten wieder in Chur - müde und aufgestellt, wieder einmal die Chorgesellschaft genossen zu haben. 
  11. Dank an Bruno Wilhelm, Organisator dieser Reise. Dank auch an Chauffeur Sergio Lanfranchi (Carunternehmer Roth) für seine ruhige und vorsichtige Fahrweise, Dank an die Chorreisekasse für die grosszügige Finanzierung des Ausflugs.

Das Wetter? Schön, blauer Himmel! Glanerland Bewölungsaufkommen! Stanserhorn Aufwinde mit Nebel, Wolken behindern die Rundsicht! Kurzer Sonnenschein lässt einen kurzen Einblick in das Panorama zu! Keine gute Rundsicht! Trotzdem gute, fröhliche Stimmung mit Gesang!

 

Bilder von Volker Fell

Impressionen vom Stanserhorn bei schönem Wetter: